Menü Schließen

Exotenmedizin

 

Besondere Tiere mit besonderen Anforderungen - speziell auch in der Medizin!

Reptilien, Vögel, Fische und Evertebraten haben ganz speziellen Anforderungen an ihre Umgebung, ihre Ernährung, aber auch an ihre medizinische Betreuung.

Diese spezielle Medizin können wir nun in unserem Haus auf einem sehr hohen Niveau anbieten: seit Januar 2021 verstärkt Tierärztin Karina Häußler unser Team nicht nur bei der Betreuung von Hund & Katze, sondern kümmert sich auch im speziellen um die Betreuung von Exoten, Vögeln, Fischen und Kleinsäugern.

Frau Häußler wurde in Berlin geboren und absolvierte ihre Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten an einer Kleintierklinik in Berlin. Im Anschluss daran studierte sie in an der LMU München Tiermedizin und arbeitete nach ihrem Studienabschluss sowohl in einer Kleintierpraxis als auch in der Klinik für Vögel, Kleinsäuger, Reptilien und Zierfische (LMU). Zuletzt war sie in der Abteilung Reptilien, Amphibien und Zierfische (2017 – 2019), als Leiterin der Abteilung Kleinsäuger (2019 – 2020) sowie im Notdienst, bei welchem vorwiegend Zier-, Zoo- und Wildvögel, Wirtschaftsgeflügel und falknerisch gehaltene Greifvögel vorgestellt wurden (2017 – 2020), tätig.

Mit Schwerpunkt ihrer tiermedizinischen Laufbahn in diesen Gebieten hat sie sich weitergebildet und ist zusätzlich Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Amphibien- und Reptilienkrankheiten (AG ARK) der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT), der Arbeitsgemeinschaft Kleinsäuger sowie der Arbeitsgemeinschaft Zier-, Zoo- und Wildvögel, Reptilien, Amphibien und Fische (ZZWRAF) der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) ist.

Ihre Promotion hat sie ebenfalls im Bereich der Reptilienmedizin angefertigt und befindet sich nun im Abschluss.

 

Die Untersuchnung und Behandlung von Exoten umfasst:

  • Die allgemeine und spezielle Untersuchung unter Berücksichtigung der speziesspezifischen Haltungsbedingungen

 

  • Weiterführende Diagnostik:
       - Labor (Blut-/Kotuntersuchungen)
       - Haut-/Panzergeschabsel
       - Röntgen
       - Ultraschall
  • Behandlung:
       - Medikamentös
       - Chirurgisch:
              - Legenot
              - Amputation
              - Tumorentfernung
  • Stationäre Unterbringung

Um die Umwelteinwirkungen auf das Tier besser erfassen zu können, bitten wir Sie folgende PDF-Datei herunterzuladen und schnellstmöglich nach Terminvereinbarung ausgefüllt an die Faxnummer 0241-99009905 oder per Email an team@vet-ac.de zu senden: