Menu Close

Behandlung von Tieren von potentiellen Coronavirus-Überträgern

Sollten Sie:

  • in den letzten Tagen Kontakt zu positiv-getesteten Personen gehabt haben
  • unter prophylaktischer Quarantäne stehen, aber selber keine Symptome zeigen
  • in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet gewesen sein
  • Covid-19-typische Symptome zeigen

 

können wir die Behandlung Ihres Tieres unter Einhaltung der folgenden Maßnahmen durchführen:

Ihr Tier wird ohne direkten Kontakt zum Besitzer bzw. eines dritten Überbringers behandeln. Der eventuelle Überbringer darf nicht dieser Gruppe angehören.

Hierzu:

  • Vereinbaren Sie wie gewohnt einen Termin - informieren dabei auch schon die Kollegen am Telefon darüber, dass der Besitzer potentiell infektiös sein könnte (nicht positiv-getestet ist - in diesem Fall HIER klicken)
  • Bei Ihrer Ankunft entnehmen Sie (falls es sich um einen Erstbesuch handelt) schon draußen an der Eingangstüre dem dort bereitstehenden Behältnis ein Anmeldeformular und füllen dieses im Auto aus. Nach dem Ausfüllen oder direkt nach dem Eintreffen, wenn Sie bereits Kunde der Praxis sind, melden Sie sich bitte am Fenster der Anmeldung.
  • Am Fenster wird bei Neukunden eine Helferin Ihr Formular in Empfang nehmen. Im Gegenzug erhalten Sie einen Pager.
  • Wenn Ihr Tier an der Reihe ist, werden Sie mittels Pager kontaktiert. Bitte bringe Sie Ihr Tier zur Haustüre und übergeben Sie es dort an die bereitstehende Helferin. Diese wird es zur Untersuchung bringen.
  • Die Erhebung des Vorberichts und die Absprache der weiteren Behandlung erfolgen dann telefonisch.
  • Anschließend wird Ihnen das Tier wieder an der Haustüre übergeben.