Menu Close

Zahnhygiene-Management

Modernes Zahnhygiene-Management ist ein wichtiger Beitrag zur Gesunderhaltung Ihres Tieres und ein wichtiger Baustein für ein langes Leben.
Dieses beschränkt sich aber nicht nur auf das einfache Entfernen von Zahnstein, sondern geht weit darüber hinaus.


Erhebung des Zahnstatus: Wenn das Tier in Narkose ist werden zunächst die Zähne, das  Zahnfleisch und der Kiefer gründlich untersucht. Dabei wird das Fehlen von Zähnen notiert und eventuell zu ziehende Zähne genau unter die Lupe  genommen.

Zaehne_vor_Reinigung
Zahnsteinentfernung

Entfernung des Zahnsteins: Der Zahnstein wir mittels eines modernen Zahnstein-Ultraschallgerätes schonend vom Zahn gelöst. Auch die Zahnzwischenräume – ein Bereich , in dem sich gerne Futterreste und Zahnbelag verstecken, werden gründlich gereinigt.

Erneute Kontrolle des Zähne: Nun werden die Zähen im gereinigten Zustand nochmals genau betrachtet und auf eventuell bislang verborgene Defekte oder Wurzelschädigungen hin untersucht. Mit einer antibakteriellen Speziallösung werden nun die Zahnfleischtaschen durchgespült um letzte Verschmutzungen zu entfernen und Keime anzutöten.

Zaehne_Untersuchung_mit_Spiegel

Seit Dezember 2019 verfügt die Praxis über ein digitales Röntgensystem speziell nur für die Zähne. Mit hochauflösenden Folien Ist es us nun möglich, Zähne gezielt zu röntgen, um verborgenen Zahnprobleme sichtbar zu machen. Manch ein Zahn sieht oberflächlich in Ordnung aus, jedoch ist die Wurzel schon angefressen und somit hochgradig schmerzhaft. Mit dem neune CR7 von SCIL bleiben uns solche Defekte nicht länger verborgen - ein wichtiger weitere Schritt in die Zahmedizin von morgen.

Als nächstes erfolgt die Vermessung der Parodontaltaschen und eventl. elektrochirurgische Entfernung von überstehenden Zahnfleischlappen: Mittels eines speziellen Meßgerätes werden die Parodontaltaschen jedes einzelnen Zahnes vermessen und die Untersuchungsergebnisse notiert.

Parodontaltaschen

Nun kann es sein, dass Zähen, die optisch oder im Röntgen auffällig sind, gezogen werden müssen. Dies kann mitunter ein langwieriger Prozess sein, in dem moderne Geräte wie Bohrer oder Fräsen zum einsatz kommen, um festsitzende, aber schmerzhafte Zähne zu ziehen.